Publikationen

Publikationen (Auswahl):erstaunt

Dissertation:

 –          Technik und Bildung. Bürgerliche Initiativen und staatliche Reglementierung im beruflich-technischen Schulwesen Bayerns und der bayerischen Pfalz 1789-1848, Mannheimer historische Forschungen Bd. 19, Mannheim 2000;

Monographie:

 –          Sammlerfleiß und Stiftungswille, 90 Jahre Folkwang-Museumsverein – 90 Jahre Museum Folkwang, Hg.: Folkwang-Museumsverein e.V., Göttingen 2012

Kataloge:

–          Aufbruch ins Industriezeitalter, Führer durch die Ausstellung zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Bayerns von 1750-1850, hg. v. Johannes Erichsen und Ulrike Laufer, München 1985;

–          Biedermeiers Glück und Ende, … die gestörte Idylle 1815-1848, hg. v. Hans Ottomeyer in Zusammenarbeit mit Ulrike Laufer, München 1987;

–          Gründerzeit. 1848-1871. Industrie & Lebensträume zwischen Vormärz und Kaiserreich, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, hg. v. Hans Ottomeyer und Ulrike Laufer, Berlin und Dresden 2008;

  • 1888 – 2013. 125 Jahre Textilmaschinenbau Trützschler, hg. Trützschler Mönchengladbach 2014

Aufsätze:

–          Das bayerische Brauwesen in frühindustrieller Zeit, in: Aufbruch ins Industriezeitalter, Aufsätze zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Bayerns von 1750-1850, hg. v. Rainer A. Müller und Michael Henker, München 1985;

–          Die Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer, in: Symmetrie und Symbol, Die Industriearchitektur von Fritz Schupp und Martin Kremmer, Köln 2002;

–          Vor 75 Jahren: Auf dem heutigen Weltkulturerbe Zollverein entstand der leistungsfähigste Förderschacht Europas, in: Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur 2/2004;

–          Besitz und Bildung: Bürgerliches Vereinsleben an der Wiege der Ruhrindustrie, in: Essener Beiträge. Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen, 119. Band. Essen 2006;

–          Sie brachten die Dampfmaschine an die Ruhr: Die Brüder Franz und Johann Dinnendahl, in: Mülheimer Unternehmer, Pioniere der Wirtschaft, Essen 2006;

–          Eisen aus Sterkrade – Ein „echt deutsches Urprodukt“ als Basis für Konsumkultur und Hochindustrialisierung im 19. Jahrhundert, in: Berliner Eisen. Die Königliche Eisengießerei Berlin. Zur Geschichte eines preußischen Unternehmens, Hannover-Laatzen 2007;

–          „Lieblingskinder“ – Mäzene und Förderer des bürgerlich-gewerblichen Schulwesens im 19. Jahrhundert, in: Bildungsmäzenatentum. Privates Handeln  – Bürgersinn – kulturelle Kompetenz seit der Frühen Neuzeit, Köln-Wien 2007;

–          Über Historiker als Ausstellungsmacher und über historische Ausstellungen,  in: Das Deutsche Historische Museum 2008;

–          Unternehmen für die Kunst, in:  „Das schönste Museum der Welt“ – Museum Folkwang bis 1933, Edition Folkwang, Göttingen 2010 und in den gleichnamigen Essays zur Geschichte des Museums Folkwang: Zauberwort Folkwang zwischen Volksbildung und Avantgarde;

 –          Das Alte Rathaus Wiesbadens im 19. und 20. Jahrhundert, in:„Der Stadt zur Ehre” 400 Jahre Altes Rathaus 1610 – 2010, Wiesbaden 2010

–          Nicht alle Tage Sonntag – Handel, Gewerbe und Konsum im Nassauischen Herzogtum; Der feine Schliff – Biedermeiers Freude an der Glaskunst; Souvenir und Repräsentation: Porzellan im bürgerlichen Ambiente des Biedermeier, in: Wiesbaden, Die nassauische Residenzstadt im Biedermeier, Wiesbaden 2015

  •  “Tradition contra Wirtschaftlichkeit”. Der Transfer des Textilmaschinenbau-Unternehmens Paul Trützschler & Gey von Sachsen ins Rheinland nach 1945, in: Wirtschaft und Erinnerung, Industrie und Handel zwischen Traditionalismus, Identitätsbildung und Musealisierung, Beiträge des 7. Unternehmensgeschichtlichen Kolloquiums, hg. v. Swen Steinberg, Michael Schäfer und Veronique Töpel, Dresden 2016

Rezensionen zur Burgenforschung im Portal von Literaturkritik.de und im Jahrbuch “Forschungen zu Burgen und Schlössern” der Wartburg-Gesellschaft

  •   Castles at War (Rainer Atzbch, Lars Medlegaard Sass Jensen, Leif Plith Lauritsen, Bonn 2015)
  • Ritterburgen, Bauwerk, Herrschaft und Kultur (Joachim Zeune, München 2015)

Vorträge auf internationalen Symposien:

(Re)-Designing Technological Landscapes – ICOHTEC 2004; 31. Symposium des International Committee for the History of Technology; Bochum 17. bis 21. August 2004 (Guided tour, Zollverein);

Factory lay-out and architectural form as visual corporate culture – looking at the Ruhr Region, EBHA Conference, Frankfurt 2005;

Tracing history and path-finding at the World Cultural Heritage Zollverein, -BigStuff 07 – Internationale Konferenz für Konservierung und Management von Großobjekten der Industriekultur, Bochum und Hattingen 2007.

“Wie kommt der Ochsenkarren ins Museum? Überlegungen zum National Museum Namibia und dem neuen Independence Memorial, Workshop “Geschichte in der Vitrine” des Zentrums für Zeithistorische Forschung, Potsdam 2014

Things to make the world go round. Warenströme im Laufe der Geschichte, Keynote speech im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Ingeneurinnenbundes 2014

Der Messerschmitt Kabinenroller und seine Vorgeschichte, ein Beitrag zur Tagung “Objektgeschichte(n)” der Gesellschaft für Technikgeschichte im Deutschen Bergbau-Museum Bochum 2016

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *